Please update your Flash Player to view content.

Aktuelles

 

Adventsfeier am 9. Dezember 2017
Der Posaunenchor aus Hüttenbusch eröffnete mit einigen Liedern unsere Feier.                             P1040899 Kopie
Unser 1. Voesitzender konnte 135 Mitglieder sowie Pastor Piper von der Kirchengemeinde
Lilienthal begrüßen. Pastor Piper hielt eine Andacht und wurde vom Posaunenchor begleitet.
Nach der gemeinsamen Kaffeetafel sorgte der Shanty-Chor "Beckedorfer Schifferknoten"
mit Seemannslieder für die musikalische Unterhaltung. Nach der Pause folgten Weihnachts-
lieder wie sie zur Weihnachtszeit auf hoher See gesungen wurden. Unsere fröhliche und
besinnliche Feier endete gegen siebzehn Uhr.

*************************************************************************************************************

 

18. Oktober 2017 Heimatlicher Bilderbogen zum Thema
" Zwischen Weser und Elbe und Teufelsmoor" von Gerhard Furtwängler                             P1040861 Kopie
aus Beverstedt.
In Beckers Gasthof in Frankenburg begann unser Nachmittag mit einer gemeinsamen

Kaffee-Tafel. Gerhard Furtwängler zeigte uns dann seine schönen Bilder auf der Leinwand
aus unserer Heimat, wie Kirchen, Rathäuser, Dorfgemeinschaftshäuser und Hofkaffees, und
immer aus optimalen Blickwinkel fotografiert. Zwischen durch viele stimmungsvolle
Bilder aus der Natur, wie Sonnenuntergänge, naturbelassene Wasserläufe, Wollgras
in den Moorabbaugebieten. Alles ganz dezent mit stimmungsvoller Musik unterlegt und in
freier Rede sehr gut kommentiert und immer mal wieder mit Döntjes gespickt.
Unsere 91 erschienenen Mitglieder erlebten einen schönen Nachmittag.

************************************************************************************************************


Dithamarscher Kohltage
für unsere Senioren am 20. September 2017
Mit 2 Busse von Primo Reisen machten wir uns mit 79 Mitgliedern auf nach Dithmarschen.       1024px MeldorfDom 2klein
Von Cuxhaven aus konnten wir die Überfahrt mit der Elbfähre nach Brunsbüttel genießen.
In Schleswig Holstein fuhren wiir nach Meldorf. Ein Rundgang über den Marktplatz brachte
uns zum "Dom der Dithmarscher." Mittags folgte ein Kohlbuffet mit vielen Kohlspezialitäten,
Fleisch und Fisch, sowie Suppe und Dessert. Am Nationalpark Schleswig-Holsteinisches
Wattenmeer, der Speicherkoog mit Meldorfer Hafen, hier gab es reichhaltige Informationen
und Sehenswürdigkeiten. Es folgte eine Rundfahrt durch Europas größtes Kolanbaugebiet.
Im "Kolosseum" erfuhren wir vom Krautmeister etwas über die Sauerkrautproduktion.
Etwas Besonderes war der Besuch beim Dithmarscher Gänsemarkt verbunden mit
einer gemeinsamen Kaffeetafel. Der Heimweg führte uns bei Glückstadt über die
Elbe nach Wischhafen.

******************************************************************************************************************

 

 Vier Urlaubstage in Dresden vom 26. bis 29. August 2017
Am Samstag zu früher Stunde reisten wir mit 44 Mitgliedern im Bus von Primo Reisen in Richtung       index
Dresden. In Leipzig gab es eine Mittagspause und auch Zeit zur Besichtigung des Bahnhofs
mit seinen zahlreichen Geschäften. Am 2. Tag schipperten wir mit einem Elb-Dampfer nach
Bad Schandau ins reizvolle Elbsandsteingebirge. Es folgte der Gang zu der bekannten Bastei,
belohnt mit einem wundervollen Rundblick. Kurfürstlich wurde es beim Abendessen im Sophien-
keller, ein Gewölbekeller-Restaurant. Hier wurden wir an " August dem Starken" Kurfürst von
Sachsen erinnert. Der folgende Tag begann mit einer 3-stündigen Stadtführung durch Dresden,
der schönsten Stadt in Deutschland, auch " Elb-Florenz" genannt.Gezeigt wurden uns viele             Elbsandsteingebirge
historische, sehenswerte Gebäude. Die weltberühmte Frauenkirche, hier erwartete uns eine           
1-stündige Orgelandacht, muss man besonders erwähnen. Der Nachmittag stand uns zur           
freien Verfügung. Die Altstadt Dresdens so zu erleben ist schon etwas Besonderes und wird
uns noch lange in Erinnerung bleiben. Auf dem Heimweg besichtigten wir noch einen landwirt-
schaftlichen Betrieb im Raum Stendal. Dieser Betrieb wurde durch das Elbhochwasser im
Jahr 2013 besonders betroffen. Unsere Reiseteilnehmer erlebten bei schönstem Wetter
vier unvergessliche Urlaubstage.

*******************************************************************************************************************


Urlaub an der Mosel
vom 10. bis 15. Juni 2017
Wir erlebten eine zauberhafte Landschaft mit den vielen Weinbergen und malerischen Städten.IMG 0298
Eine Busrundfahrt brachte uns nach Bernkastel-Kues und nach Traben-Trarbach. Beides
Städte mit historischen Marktplatz, malerische Altstadt und farbenfrohe Fachwerkhäuser.
Und immer wieder Burgen und Burgruinen auf den Bergen und bis ins Tal reichende
Weinberge. Besonders romantisch die Stadt Ahrweiler mit der mittelalterlichen Stadtmauer
mit seinen vier Stadttoren. Die romantischen Gassen laden ein zum ausgiebigen Rundgang
und zum Besuch eines der vielen Kaffees. In Cochem machten wir einen Rundgang durch
die romantische Altstadt, die von der Reichsburg überragt wird. Ein Schiff brachte uns von
Cochem nach Beilstein. In Senheim gab es eine Weinprobe und ein Räuberbrot.
Bei schönstem Wetter konnten wir die langen Abende in fröhlicher Runde genießen.
Auf der Rückfahrt besuchten wir noch die Abtei Maria Laach.
Unsere 36 Teilnehmer erlebten 6 sehr schöne Urlaubstage.

***************************************************************************************************************

 

Tagesfahrt ins Ammerland !                                                                                                    P1040395

Am 17.Mai 2017 starteten wir mit 93 Mitgliedern, in zwei Bussen der Firma Primo-Reisen,   
ins Ammerland nach Bad Zwischenahn. Dort erwartete uns die Erlebnisbahn " Emma" und
"MollY". 90 Minuten dauerte die Rundfahrt, vorbei an den vielen Baumschulen mit ihren
schönen Baumbestand und immer wieder blühenhender Rhododendron.
Mittagspause machten wir im Gristeder-Hof.Hier war ein kühles Getränk fällig bei 26 Grad
im Schatten. Nach den Büfett mit reichlich Gemüse und Grllfleisch vom Rind und Schwein
brachte uns der Bus nach Bad Zwischenahn. Die "weißen Flotte" schipperte  uns nach
Dreibergen.Im Fährkroog gab es Kaffee und Kuchen, bevor es wieder heimwärts ging.

***************************************************************************************************************

 

  Am 28.März 2017 begann unser Informationsnachmittag im Schützenhof Hüttenbusch      Reddig
mit einer gemeinsamen Kaffeetafel. Unser Vorsitzender konnte 71 Mitglieder
begrüßen und wünschte allen einen guten Appetit.
Zum Thema "Wie können sich Senioren besser vor Kriminalität im Alltag schützen"
referierte Oberkommissar Reddig von der Osterholzer Polizei. Im Vortrag berichtete
Herr Reddig mit welcher Raffinesse die Ganoven vorgehen. Auch wies er darauf hin,
dass die Polizei vor Ort eine kostenlose Beratung macht, betrifft Sicherheit
bei Fenster und Türen.
Es folgte noch eine Videoshow auf einer Groß-Leinwand ( 3,20 m x 2,40 m, Biamer mit
6000 Lumen ) über unsere Reisen im Jahr 2016.



****************************************************************************************************************

 

 

Unser Seniorenkreis traf sich am 31. Januar 2017 im Schützenhof Hüttenbusch.
Nach der Begrüßung der 81 erschienenen Mitglieder gab es Kaffee und Kuchen. Auf der                              St. Warnken
Tagesordnung stand als erstes " Zukünftige Ausrichtung des Seniorenkreises."
Dieser Punkt brachte nichts Neues. Wir konnten keine neuen Vorstandsmitglieder
gewinnen.
Durch eine umfangreiche Aktion, dafür danken wir den Angestellten unserer Geshäftsstelle
recht herzlich, konnten wir 19 neue Mitglieder gewinnen. Von Diesen hoffen wir eine rege
Beteiligung an unseren Veranstaltungen und daß einige den Weg in den Vorstand finden.

Als weiteren Punkt auf der Tagesordnung stand der
              Aktuelle Agrarbericht
von unserem Landvolkvorsitzenden Stephan Warnken.
Er sprach über die schlechten
Preise im Jahr 2016 und über viele neue Verordnungen und über solche die noch verhandelt werden.
Die Thematik war von der Anzahl und Inhalt sehr umfangreich.


**************************************************************************************************************

 

 3. Dezember 2016  Adventsfeier in Beckers Gasthof Frankenburg     P1040328

Es war eine sehr schöne Adventsfeier, die Beste die wir je hatten.
Zur Begrüßung spielte der Posaunenchor aus Hüttenbusch einige Lieder. Anschließend
hielt Pastor i.R. Hühnken aus Hagen  eine Andacht - ganz op Platt -.
Danach konnten wir Kaffee und leckeren Kuchen genießen.

Die Gesangsgruppe "Pottkieker" aus Beckedorf erfreute uns mit Plattdeutschen Liedern.
In der Pause hielt Pastor Hühnken einen interesanten und nachdenklichen
Vortrag - ok op Platt - zum Thema "Landwirtschaft und Kirche".
Die Pottkieker kamen noch einmal auf die Bühne, mit Gitarre und Akordeon begleitet,
gaben sie noch plattdeutsche Adventslieder zum Besten. Bedacht mit viel Aplaus, von
unseren 146 erschienenden Mitgliedern, endete gegen 18 Uhr unsere Feier.

***************************************************************************************************************

12.Oktober 2016   Vortrag von Pastorin Anja Sievers                                                            Pastorin Sievers

Frau Pastorin Sievers hat sowohl Ev.- Theologie als auch Agrarwissenschaften studiert. In ihrer  
Examensarbeit hat sie Schriften der Synode zum Thema Tierhaltung und Biogas untersucht.
Die Ergebnisse stellte sie am 12. Oktober vor. Da Kirche immer noch in Gesellschaft und
Öffentlichkeit eine Stimme hat, ist es sinnvoll und wünschenswert, dass Kirche sich auch zu
nichtkirchlichen Themen äußert, denn die christliche Ethik betrfft viele Bereiche. In den Schriften
der Synode wünscht sich Frau Pastorin Sievers allerdings eine
detaillierte Argumentation. Ein "Schablonendenken" führt zu Problemen.

Ein wissenschaftlicher Vortrag, eine Thematik, die im Zuhörerkreis ganz unterschiedlich wahrgenommen wurde, sodass die Gemüter zum Teil auch auseinander gingen! Was aber auch mit den Gefühlen, der aktuellne Situation in der Landwirschaft zu tun hat! Wo es völlig normal ist, dass die Sprach-Atmusphäre auch angespannt ist!

***************************************************************************************************************

 

Urlaub in Ostfriesland und auf Norderney vom 19. bis 21. August

Mit " Moin Moin " starteten wir um 7:00 Uhr an Grasberg zu unserem 3-Tage-Urlaub. Immer um    IMG 0346
das leibliche Wohl bedacht gab es ein fantastisches Früstücksbuffet in der Rutteler Mühle.
Gastärkt und bei gutem Wetter fuhren wir weiter in das idyllische Fischerdorf Neuharlingersiel.
Hier hatten wir Zeit für einen ausgiebigen Bummel. Zu Ostfriesland gehört natürlich auch eine
Teezeremonie und ein Stück Ostfriesentorte. Dies zelebrierten wir in der Seriemer Mühle. Am
frühen Abend erreichten wir unser Hotel "Alte Post" in Aurich. Am nächsten Tag fuhren wir ab
Norddeich mit einem Fährschiff nach Norderney. Dort Wartete bereits ein Reisebus mit Reise-
leitng um uns die beliebte Ferieninsel zu zeigen. Anschließend hatten wir genügend Freizeit um
die Schönheit der Insel zu erkunden und uns von den vielen Angeboten verwöhnen zu lassen.
Um 16:15 Uhr ging es mit dem Schiff zurück nach Norddeich und weiter mit dem Reisebus
zum Hotel. Am letzten Tag  machten wir im romantischen Fischerdorf Greetsiel Halt und
konnten die malerischen Gassen und den Hafen bewundern. Vor der Heimfahrt starteten
wir noch zu einer geruhsamen Kanalfahrt. Unsere 52 Mitglieder erlebte zwei vergnügte
Abende und drei wunderschöne Urlaubstage.

****************************************************************************************************************

 

 

Tagesfahrt Hameln

Am 12.Juli machten wir uns mit 82 Mittgliedern auf zur Tagesfahrt nach Hameln ins Weserbergland.      P1040075
Ein Teil unserer Mitglieder machte einen Rundgang durch die schöne Innenstadt von Hameln. Der Rest
wanderte direkt zur Weserinsen zum Lokal "Die Insel". Dort konnten wir bei schönem Wetter im
Sommergarten unsere Speisen genießen. Nach dem gemeinsamen Mittagesssen brachten uns die
Busse nach Polle. Von dort startete die Schifffahrt mit der "Karlshafen" die Weser stromabwärts nach
Bodenwerder. An Bord gab es Kaffee und Kuchen. Vom Schiff konten wir die wunderschöne Landschaft
entlang der Weser bewundern.Von Bodenwerder ging es heimwärts und um 20:00 Uhr hatten wir
den Kreis Osterholz wieder erreicht.

***************************************************************************************************************

 

Urlaub in Wernigerode.

Vom 12. bis 15. Juni 2016 erlebten wir vier schöne Urlaubstage im Harz. Das Harzer Kultur- u.   P1030962
Konkresshotel in Wernigerode bot uns ein gutes Essen und war uns eine gute Herberge. Die Stadt
Wernigerode und Quedlinburg haben wir teils zu Fuß und teils mit der Bimmelbahn erkundet. Beein-

druckt ist man von den vielen alten und schön sanierten Fachwerkhäusern. Ein Besuch der Stadt
Goslar durfte im Progamm nicht fehlen. In Hahnenklee besuchten wir die ganz aus Holz, ohne
Nägel und Schrauben, gebaute Stabkirche. Eine Rundfahrt mit dem Bus durch den Harz, eine
Schifffahrt auf den Okerstausee und ein Besuch beim Windbeutel-König hatte der Fahrer Lutz für
uns im Programm. Beim Besuch bei einem Bio-Bauer mit Harzer Roten Höhenvieh und Bio-Laden
und Hofkaffee ließen wir uns Kaffee und Torte gut schmecken. Nach einen Stopp auf dem
Hexentanzplatz ging es für unsere 40 Urlauber wieder heimwärts.

****************************************************************************************************************

 

                                                                                                                                                                       

Unsere Fahrt ins Blaue hatte als Ziel den                                                                                      Anna Holsten

 

           Hof Olkers,  Hofladen, Cafe´& Restaurant.
           Klauenburg 6
           21279 Wenzendorf

Der Hof ist auf Direktvermarktung mit Spargel, Weihnachtsbäume und Buchsbäume ausgerichtet.

Das Restaurant ist zu empfehlen, wir wurden mit einem Spargel-Buffet und Kaffee und Kuchen sehr gut versorgt. Im Hofladen gibt es viel zu sehen und zu kaufen.

Zwischenzeitlich hat Anna Holsten uns die Zeit mit Akkordeonmusik und Aufforderung zum

Mitsingen und Schunkel vertrieben. Unsere 92 Mitglieder haben einen schönen Tag erlebt.

**************************************************************************************************************

 

 

Am 9. April präsentierten die Original Lilienthaler unter der Leitung von Ralf Köhnken
im Waldkrug Oldenbüttel unseren 124 erschienenen Mitgliedern ein tolles Konzert.
Wir hörten Werke von Ernst Mosch und anderen Komponisten.Orchester Abwechslungsreiche
Rhythmen und solistische Darbietungen ließen den Nachmittag wie im Flug vergehen.
Als jüngster Musiker trommelte der erst 12jährige Timo Köhnken die berühmte Löffelpolka.
Der älteste Musiker Dieter Bendgens überzeugte als Solist mit der Posaune und
Holger Becker mit einem hervorragenden Tropetensolo.
Bei der fälligen Zugabe spendeten unsere Mitglieder stehend einen kräftigen anhaltenden Applaus.

Am 01.04. 2017 musizieren die Origenal Lilienthaler in der Stadthalle Osterholz.

Zu Beginn der Veranstaltung gab es Kaffee und Kuchen in hervorragender Qualität,
dafür danken wir der Familie Meyer.

*************************************************************************************************************

Unser neuer Landvolkvorsitzende Stephan Warnken hat sich am 3. Februar 2016 bei unserem     Stephan Warnken
Seniorenkreis vorgestellt und wurde von unserem Vorsitzenden Hermann Havemeyer herzlich
begrüßt. 76 Mitglieder waren erschienen und ließen sich in Beckers Gasthof Kaffee und Kuchen

schmecken. Es folgte ein Vortrag von Stephan Warnken zum Thema "Aktueller Agrarbericht".

Er berichtete über die Bundespolitik und Landespolitik, über neue Verordnungen und Gesetze
sowie über die Arbeit auf Kreisebene.
Nach dem Vortrag wurde ein Videoshow von den Urlaubsfahrten im Jahr 2015 gezeigt.

**************************************************************************************************************

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 











© Seniorenkreis Landvolk Osterholz 2014 | Telefon: 04791-9424 0 | Fax: 04791-9424 22 | info@landvolk-osterholz.de